Apollo 11: Blick vom Mondorbit aus auf die Erde.

Wem gehört der Mond?

Robert Bigelow, der Hotel-Milliardär und Gründer der Bigelow Aerospace, einem Unternehmen zur Entwicklung einer privaten, kommerziellen Raumstation, erläuterte gegenüber dem US-amerikanischen TV-Sender CNBC seine Vorstellungen von privatem Grundbesitz auf dem Mond. Angesichts totaler Umstrukturierung der US-Raumfahrt und ambitionierter chinesischer Weltraumprojekte sucht der Milliardär nach Möglichkeiten, die US-amerikanische Vormachtstellung im Weltraum zu erhalten.