Download

+++ Wissenschaftskritik +++ Wissenschaftsbetrieb +++

Against the Tide
A Critical Review by Scientists of How Physics and Astronomy Get Done

von Martín López Corredoira & Carlos Castro Perelman (Herausgeber)
Universal Publishers, 2008
PDF-Ausgabe, 188 Seiten

Wissenschaftler sind objektiv. Im Wechselspiel zwischen Experiment, Theorie und wissenschaftlicher Diskussion widmen sie sich der Suche nach der Wahrheit. Soweit die Theorie. Die Realität: Wissenschaft wird von Menschen gemacht.

Die beiden Herausgeber Martín López Corredoira und Carlos Castro Perelman sind professionelle Physiker und kennen somit den Wissenschaftsbetrieb. Corredoira forscht am Instituto de Astrofísica de Canarias (IAC) und Perelman am Center for Theoretical Studies of Physical Systems an der Universität Atlanta. Neben ihnen kommen in dem Buch zahlreiche andere Wissenschaftler zu Wort. Sie analysieren kritisch die Probleme der offiziellen und teilweise unerlaubten Mechanismen mit denen die heutige Wissenschaft verwaltet und gefiltert wird, mit samt den Konsequenzen für uns alle. Im Blickpunkt stehen hier stellvertretend die Bereiche Physik und Astronomie.

Beispiele dieser Probleme sind einseitige Begutachtungsprozesse für Fachjournale (peer review) und die Verteilung von Forschungsgeldern, die Zensur und Unterdrückung von Ideen, die nicht im Sinne der wissenschaftlichen Hauptströmung sind, sowie „schwarze Listen“ für in diesem Sinne unangepasste Wissenschaftler. Echte Wissenschaft lebt dagegen von einem durchaus kritischen, aber freien Gedankenaustausch.
Neben den Herausgebern kommen folgende Wissenschaftler zu Wort: Juan Miguel Campanario, Brian Martin, Wolfgang Kundt, J. Marvin Herndon, Marian Apostol, Halton C. Arp, Tom Van Flandern, Andrei P. Kirilyuk, Dmitri Rabounski und Henry H. Bauer.

Download

+++ Roboter +++ optische Hinderniserkennung +++ reaktive Hindernisvermeidung +++

Optisch-reaktive Hindernisvermeidung

von Michael Müller
PDF, 3 Seiten

Wie kann ein autonomer mobiler Roboter in einer unregelmäßig strukturierten Umgebung Hindernisse erkennen und Kollisionen vermeiden? Der Roboter soll mit nur einer Kamera ausgerüstet sein (kein Stereosehen). Von Rodney A. Brooks und anderen Forschern wurde hierzu ein rein reaktives Konzept entwickelt und erprobt. Reaktiv bedeutet hier, dass die einzelnen Bilder der Umgebung direkt in die Robotersteuerung umgesetzt werden und dass praktisch keine Hindernispositionen gespeichert werden. Dieser Text liefert eine vereinfachte Zusammenfassung der Methode und kann Roboterbastlern als Anregung dienen.

Download

+++ Bildverarbeitung +++ Geradenerkennung +++ Geraden finden +++

Geraden finden mit der Hough-Transformation

von Michael Müller
PDF, 2 Seiten

Ein Mensch erkennt Linien in einem Bild auf einen Blick. Für einen Computer besteht ein Bild jedoch zunächst aus einer Ansammlung von Daten, die für jedes Pixel dessen Graustufe oder Farbwerte angeben. Die Hough-Transformation ist ein Standardverfahren, mit dem ein Computer Geraden, Ellipsen und andere geometrische Objekte in einem digitalisierten Bild finden kann. Das robuste Hough-Verfahren kann auch in einem verrauschten Bild unvollständige oder teilweise verdeckte Linien finden. Um das Prinzip zu verdeutlichen beschränken wir uns hier auf Geraden.

Download

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>