Miniaturisierte Weltraumsonden, sogenannte StarChips oder Nanocrafts, sollen von Lasersegeln angetrieben werden. Unsere Nachbarsterne Proxima und Alpha Centauri sollen sie mit über 20% Lichtgeschwindigkeit erreichen können. So sieht es das Konzept des Projekts Breakthrough Starshot vor. Grafik: breakthroughinitiatives.org

StarShot: Schäden durch interstellaren Staub und Schutzmaßnahmen auf dem Weg nach Alpha Centauri

Wenn ein Raumfahrzeug mit 20% Lichtgeschwindigkeit und mehr zu einem unserer Nachbarsterne rast, muss selbst im Fast-Vakuum des Alls mit Schäden gerechnet werden. Die zwischen den Sternen verteilten Atome und kleinste Staubkörnchen hinterlassen deutliche Spuren. Das gilt erst recht, wenn das Raumfahrzeug nur wenige Gramm wiegt und von einem Lasersegel angetrieben wird, wie es das…

Sternenhimmel um den hellen Doppelstern Alpha Centauri AB und den roten Zwergstern Proxima Centauri. Proxima Centauri ist mit etwa 4,2 Lichtjahren Entfernung der nächste Nachbarstern der Sonne. Alpha Centauri AB ist wenig weiter entfernt. Der blaue Saum um Alpha Centauri AB ist eine Folge der Bildverarbeitung. Tatsächlich erscheint der Stern ähnlich hellgelb wie die Sonne.

Proxima b: erdgroßer Planet in lebensfreundlicher Zone um sonnennächsten Stern nachgewiesen

Astronomen haben an der Europäischen Südsternwarte einen Planeten um den sonnennächsten Stern nachgewiesen. Das ist der rote Zwergstern Proxima Centauri; der Exoplanet wird entsprechend Proxima b genannt. Für die weitere Forschung besonders interessant: Der Planet ist wenig größer als die Erde, sodass es sich um einen Felsplaneten handeln dürfte; und er umkreist seinen Stern in…