Künstliche Spinnenseide: belastbar wie von der Spinne

Forscher der Universität Bayreuth haben erstmals herausgefunden, wie Spinnen ihre Spinnenseide herstellen. Den chemischen Prozess haben sie im Labor fast vollständig nachgeahmt und künstliche Spinnenfäden produziert. Diese biomimetische Spinnenseide ist so belastbar wie ihr natürliches Vorbild.   Biotechnologisch hergestellte Spinnenseide. Diese biomimetische Spinnenseide ist belastbar wie natürliche Spinnenseide. Sie ist etwa 6-mal belastbarer als Kohlefasern,…

Interstellare Raumfahrt ohne Warp & Co.: Bussard-Ramjet

In der ersten Folge der Artikelreihe über interstellare Antriebskonzepte sehen wir in die ferne Zukunft. Wenn bis dahin kein grundlegender Durchbruch der Antriebsphysik geschafft ist, könnte der Bussard-Ramjet den interstellaren Reiseverkehr revolutionieren. Bussard-Ramjet, künstlerische Darstellung. Konzept eines Raumschiffs nach Robert W. Bussard (1960), das den Wasserstoff des Weltraums als Treibstoff nutzt. Es sammelt ihn dazu…

Freier als gedacht: Bewusster Wille kontrolliert das Unbewusste

Hängen wir machtlos am Gängelband unbewusster Gehirnvorgänge? Hirnforscher sagen: Nein! Unser Bewusstsein kontrolliert unbewusste Prozesse im Gehirn. Der Wille und die automatische Verarbeitung arbeiten Hand in Hand, nicht gegeneinander. Sigmund Freund begründete um 1900 durch seine Forschungsarbeiten die Psychoanalyse. Psychologen und Bewusstseinsforschern nehmen seitdem größtenteils an, dass unser Unbewusstes selbständig arbeitet und nicht vom Bewusstsein…

Interstellare Raumfahrt: Mit kleinen Schritten zu den Sternen

Kann die Menschheit die Sterne erreichen, und warum sollte sie das überhaupt wollen? Warum interstellare Raumfahrt unmöglich ist und trotzdem errungen werden kann, sehen wir uns in diesem und weiteren Blog-Beiträgen an. Wir verzichten dabei auf mathematische Spekulationen ohne experimentelle Grundlage wie Warp-Blasen oder Wurmlöcher. In diesem Blog-Beitrag verschaffen wir uns zunächst einen Überblick. In…

“Miniorganismus” statt Tierversuche

Ein deutsches Forscherteam hat eine vielversprechende Alternative zu Tierversuchen entwickelt: In einem Chip bauen sie künstlich einen Miniorganismus auf. Damit analysieren sie die komplexen Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper realitätsnah. Neue Medikamente werden mithilfe zahlloser Tierversuche entwickelt, bei denen das Leid der Tiere in Kauf genommen wird. Weltweit arbeiten Forscher an Alternativen zu diesen Tierexperimenten. Doch Ersatz ist…

Ausnahmeplanet Erde: Woher stammt das viele Wasser?

Warum ist die Erde so anders als die anderen Planeten des Sonnensystems. Insbesondere: Woher stammen ihre riesigen Ozeane? Einige Wissenschaftler glauben, das Kometen mit ihren Einschlägen das Wasser zur jungen Erde gebracht haben. Kürzlich haben Forscher der Ohio State University experimentelle Hinweise auf eine ganz andere Wasserquelle gefunden, und diese weisen in die entgegengesetzte Richtung.…

Wieder organisches Material im Marsboden

Nach Angaben der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA hat der Mars-Rover Curiosity erstmals organische Moleküle im Marsboden nachgewiesen, die ziemlich eindeutig auch von dort stammen und somit keine irdischen Verunreinigungen sein können. Die organischen Moleküle fand der Mars-Rover im Gale-Krater, und wies sie dort in einer Bohrprobe des Tongesteins nach. Das Mars Science Laboratory Project der NASA…

Ökologische Landwirtschaft genügt zur Ernährung der Weltbevölkerung

Wissenschaftler der Universität Berkeley haben über 100 Vergleichsstudien zur ökologischen und herkömmlichen Landwirtschaft analysiert. Die Metastudie ergab, dass der Ertrag biologisch angebauter Nutzpflanzen weit höher ist, als bislang angenommen. Durch spezielle Maßnahmen ließe sich der Ertrag noch weiter dem der konventionellen Landwirtschaft angleichen. Der Ertrag ökologischer Landwirtschaft ist nach einer Studie der UC Berkeley mit…

Lebenszeichen vom Mars im Tissint-Meteoriten?

Am 18. Juli 2011 schlug in Marokko nahe der kleinen Ortschaft Tissint ein Marsmeteorit ein. Ein internationales Forschungsteam hat Gesteinsproben des Meteoriten eingehend untersucht und darin organischen Kohlenstoff gefunden. Die Forscher argumentieren, dass der Kohlenstoff auf dem Mars entstanden ist. Sie sind davon überzeugt, dass sich ihre Untersuchungsergebnisse besser durch Lebensprozesse erklären lassen als etwa…

Wo das Leben vielleicht begann

Wo haben sich auf diesem Planeten erste komplexe organische Moleküle und erste primitive Einzeller entwickelt? Wo lag der Ursprung des Lebens? Als mögliche Ursprungsregionen werden unter Biowissenschaftlern alle möglichen Lokalitäten auf der Erdoberfläche diskutiert, von der Tiefsee bis hin zu flachen Tümpeln. Forscher der Uni Duisburg-Essen glauben, die Antwort nicht auf diesem Planeten gefunden zu haben,…