Modernste Techniken der Füllstandmessung

Anlagen in Ihrem Betrieb erfordern eine kontinuierliche Füllstandmessung zur Steuerung von Rezepturen und zum Erfassen der Lagerbestände. Zur Überwachung der Füllstände werden Ihnen unterschiedliche, innovative Komplettlösungen angeboten. In der Praxis hat sich gezeigt, dass je nach verwendetem Medium unterschiedliche Technologien perfekt geeignet sind. 

Projektierung mit der Schwinggabel

Differenz-Druck-Messung

Behälterfüllstand mittels Differenzdruck Foto: Wiki Media, Alfaomega

Welche Technologie zur Füllstandmessung perfekt geeignet ist, entscheidet der Verwendungszweck. Schwinggabeln funktionieren nach dem Vibrationsprinzip. Sie zeichnen sich durch sensible Messungen aus und eignen sich hervorragend zur Füllstandkontrolle von feinpulvrigen und leichten Materialien.

Die Komplettlösungen, die Ihnen angeboten werden, sind ohne großen Konfigurationsaufwand in Ihrem Unternehmen einsetzbar. Diese spezifischen Lösungen zur Füllstandsmessung sind mit gängigen Features ausgestattet. Zur Messung in kleinen Behältern eigen sich erfahrungsgemäß robuste Einmessstäbe bewährt. Produkte, die sich auf dem internationalen Markt fest etabliert haben, arbeiten nach dem Funktionsprinzip, wie das Füllstandmessgerät von Berthold.

Diese Messlösungen sind mit besonders kleinen Anschlussgewinden bestückt. Die Projektierung mit der Schwinggabel folgt einem ähnlichen Prinzip. Für Ihre Anwendungen werden Ihnen zahlreiche spezifische, bewährte Lösungen angeboten. Hersteller UWT bietet Ihnen mit der Schwinggabel Vibranivo Lösungen für Ihre kundenspezifischen Anwendungen an.

Zur Auswahl stehen aktuell fünf Serien. Die Stimulierung der Schwinggabeln zur Resonanz erfolgt mit Pizoelementen. Diese Schwinggabel mit einer Sensibilität ab 5 Gramm/Liter eignet sich besonders zur Füllstandsmessung leichter Medien.

Schwingstab ergänzt Schwinggabel-Reihe

Die Schwinggabelmodellserie wird durch einen vom Hersteller entwickelten Schwingstab ergänzt. Diese Methode ist Ihnen zur Füllstandmessung zu empfehlen, da sie schnell umsetzbar ist. Eine Kalibrierung ist zur Inbetriebnahme des Schwingstabes nicht erforderlich.

Bereits bei der Auswahl des Sensors für die diversen Modellserien bietet Ihnen der Hersteller die Möglichkeit an, einen Schwingstab zu integrieren. Sie dürfen aus verschiedenen Flanschen mit veränderlichen Auslegerlängen inklusive Rohrverlängerung Ihre Auswahl treffen.

Der Schwingstab aus dem Hause UWT ist mit gängigen Features ausgestattet und lässt sich weltweit in Messtechnik-Anwendungen integrieren. Der Stabdetektor ist mit Anschlussgewinden ab 1 Zoll lieferbar. Einsetzbar ist der Schwingstab zur Füllstandkontrolle in den Branchen Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Biotechnologie, Chemie- & Pharmaindustrie und Medizintechnik zur Füllstandsmessung von Medien aus Kunststoff, Chemikalien, Baustoffen und Lebensmittelzutaten.

Mit den angebotenen professionellen Lösungen ist es Ihnen weltweit möglich, flexibel anpassbare Gerätebauweisen mit anwendungsbezogenem Produktdesign zu realisieren. Kurze Lieferfristen sind durch den modularen Aufbau garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.